Blockland

Mein Bremen: Mit dem Rad zum Wümmeblick

Der Frühling beginnt und ich kann es kaum erwarten, wieder mit dem Rad durchs Blockland zu radeln, schließlich auf ein kleines Bötchen zu klettern und am anderen Wümmeufer genüsslich einen Cappuccino zu schlürfen. So geht das nämlich, wenn man von der Stadt aus zum Restaurant „Wümmeblick“ gelangen möchte. (mehr …)

Die Pusta-Stube – Parallelwelt an der Wümme

Mitten im Blockland liegt seit über 40 Jahren die Pusta-Stube. Sie ist eine Art Paralleluniversum für Kneipenliebhaber, Anwohner und Berühmtheiten, die mal wieder wie ganz normale Menschen behandelt werden möchten. Der Ort strotzt nur so vor Geschichten. Ein paar davon habe ich bei einem Besuch erfahren. (mehr …)

Ab ins Grüne! Eine Radtour im Bremer Blockland

„Frühling lässt sein blaues Band“ – na endlich! Wir können es kaum erwarten, Wintermantel, Schal und Mütze –  am liebsten auf Nimmerwiedersehen –  in den Schrank zu verbannen und stattdessen Sonnenbrille und Jeansjacke hervorzukramen. Der Frühling hellt unser Gemüt auf und lässt unsere Motivation für körperliche Aktivtäten auf Hochtouren kommen. Was wäre da besser geeignet als eine ausgiebige Fahrradtour für den sportlichen Start ins Frühjahr? Eine geführte Tour durchs Grüne – ab April 2015 macht es die Bremer Touristik Zentrale möglich. Wir, die Praktikantin im Produktmanagement Anna-Lena und die Auszubildende Nele, haben sie aber jetzt schon –  wenn auch ohne Gästeführer –  einmal  für unsere Gäste getestet. (mehr …)