Mein Bremen: Bronze-Altstadt-Tast-Modell

Eigentlich bin ich sehr in Eile, aber von dieser Neuigkeit muss ich euch fix berichten: Es handelt sich um das Altstadt-Modell auf dem Marktplatz, das für mich überraschend gestern dort aufgestellt wurde. Heute morgen musste ich vor der Arbeit schnell vorbei radeln und das Ergebnis begutachten. 

In der Nacht hat es geregnet, es ist früh am Morgen. Langsam lassen sich aber Sonne und Menschen blicken.

Auf dem verregneten Modell seht ihr, wo ich stehe: Am oberen Ende des zackigen Daches der Bürgerschaft. Wie niedlich das Rathaus dort aussieht. Die Beschriftung ist eingeritzt, und auch in Braille angebracht.

Marktplatz im Modell im Regen

Marktplatz im Modell im Regen

Das Modell ist unterfahrbar, und damit auch barrierefrei für Rollstuhl-Fahrer*innen gut zu nutzen. Bremen für alle, könnte man sagen. Es ist so spannend zu schauen, wie die einzelnen Sehenswürdigkeiten gestaltet wurden. Schaut mal, wenn ihr dort seid, nach der Wallmühle. Hach … Am liebsten würde ich noch ganz lange gucken, aber die Arbeit ruft.

Bremen hat eine neue spannende Sehenswürdigkeit, ein neues Fotomotiv, eine Orientierungshilfe. Ich freu‘ mich wie Bolle!

Bremer Altstadt aus Bronze - anschauen und ertasten

Bremer Altstadt aus Bronze – anschauen und ertasten

Übrigens findet ihr ganz viele Infos zur Barrierefreiheit unter bremen.de/barrierefrei.

Kommentieren

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind markiert *