Gastbeitrag

Ein Bremer Klassiker mal anders … Unser Winter-Rezept für euch!

Wir kochen Grünkohl-Risotto – mit Wein!

Sobald der erste Frost den Boden trifft, geht sie los, die Kohl-und-Pinkel-Saison! Dann sieht man in und um Bremen lustige kleine Gruppen mit Bollerwagen durch die Lande ziehen, kleine Trinkspiele werden veranstaltet und vor allem kommt nach der Wanderung der Höhepunkt, das deftige Kohlessen! (mehr …)

Von Stadtmusikanten, Piraten & spannenden Experimenten – ein Wochenende in Bremen mit kleinen Kindern

„Mama, warum entstehen eigentlich Wellen?“ „Und Mama, warum ist das Meer manchmal da und manchmal nicht?“ „Und warum gewittert es?“… Na, Hand aufs Herz: Wer kann das spontan fundiert aber vor allem kindgerecht erklären? (mehr …)

Raus aus der Stadt und rein ins Herbstlaub

Wenn die Sonne im Herbst rauskommt, zieht es mich nach draußen. Die goldenen Herbsttage sind einfach zu schön, um sie im Haus zu verbringen. An einem warmen Oktobertag erkunde ich den Knoops Park im Bremer Norden. Dieser umfasst eine Fläche von 65 Hektar. Leider habe ich nur zwei Stunden Zeit für eine kleine Wanderung. Trotzdem möchte ich ganz viel von der Parkanlage sehen. Da wäre gar nicht so einfach, wenn ich nicht im Vorfeld schon auf einen kompetenten Parkführer gestoßen wäre: Christof Steuer ist Vorsitzender des Fördervereins Knoops Park e.V. und führt regelmäßig Interessierte durch das Areal. Wenn einer sich hier auskennt, dann ist er das! (mehr …)

Flüssige Köstlichkeiten aus einem anderen Blickwinkel – Eine kulinarische Zeitreise

Bremen scheint ja voll von Stereotypen zu sein. Die stoischen Bremer Stadtmusikanten, der allgegenwärtige Roland und vor allem die unterkühlte Bremer Schnauze. Bremen ist aber so viel mehr und vor allem eine Stadt mit einer enormen kulinarischen Geschichte.

Zeitzeugen der letzten Jahrhunderte laden dazu ein, Bremen zu entdecken. Dabei rede ich nicht von touristischen Attraktionen, sondern vom unverwechselbaren Geschmack der Hansestadt. Kulinarik und vor allem der Genuss gehören immer dazu, um eine Region mit Haut und Haaren zu entdecken und Bremen weiß, wie es seine Gäste begeistert.

Ich mache mich also auf den Weg, um mich Bremens kulinarischen Genüssen hinzugeben und stoße dabei auf geschichtsträchtige Orte und Geschmäcker. (mehr …)

Neustadt, ein buntes Viertel!

Die Neustadt, ein Viertel im Wandel? Dies möchte ich euch hier und heute zeigen. Während man noch vor ca. 5 Jahren auf die andere Seite der Weser fuhr, um abends zu feiern, Tanzen oder einfach nur entspannt mit Freunden etwas trinken zu gehen, kann man dies inzwischen auch wunderbar in der Neustadt. Kommt mit auf meine Tour! (mehr …)

„Besonders schön ist es hier in den Morgenstunden.“

Jetzt, wo die Besichtigung der Bremer Innenstadt in der prallen Sommersonne oder unter dicken Gewitterwolken gerne mal zu – naja sagen wir einer feuchtfröhlichen Erkundung wird – sind wohl sehr viele über einen kühlen Platz im Schatten oder in einer klimatisierten Einrichtung dankbar. Wie passend, dass die Unser Lieben Frauen Kirche in Bremen nur einen Steinwurf von den berühmten Stadtmusikanten, dem Rathaus und dem Roland zu finden ist. Aber wer jetzt denkt, die Gemäuer der Liebfrauenkirche dienen nur als Schlupfloch für all die schwitzenden Touristen, der irrt sich. (mehr …)