Gastbeitrag

Flüssige Köstlichkeiten aus einem anderen Blickwinkel – Eine kulinarische Zeitreise

Bremen scheint ja voll von Stereotypen zu sein. Die stoischen Bremer Stadtmusikanten, der allgegenwärtige Roland und vor allem die unterkühlte Bremer Schnauze. Bremen ist aber so viel mehr und vor allem eine Stadt mit einer enormen kulinarischen Geschichte.

Zeitzeugen der letzten Jahrhunderte laden dazu ein, Bremen zu entdecken. Dabei rede ich nicht von touristischen Attraktionen, sondern vom unverwechselbaren Geschmack der Hansestadt. Kulinarik und vor allem der Genuss gehören immer dazu, um eine Region mit Haut und Haaren zu entdecken und Bremen weiß, wie es seine Gäste begeistert.

Ich mache mich also auf den Weg, um mich Bremens kulinarischen Genüssen hinzugeben und stoße dabei auf geschichtsträchtige Orte und Geschmäcker. (mehr …)

Neustadt, ein buntes Viertel!

Die Neustadt, ein Viertel im Wandel? Dies möchte ich euch hier und heute zeigen. Während man noch vor ca. 5 Jahren auf die andere Seite der Weser fuhr, um abends zu feiern, Tanzen oder einfach nur entspannt mit Freunden etwas trinken zu gehen, kann man dies inzwischen auch wunderbar in der Neustadt. Kommt mit auf meine Tour! (mehr …)

„Besonders schön ist es hier in den Morgenstunden.“

Jetzt, wo die Besichtigung der Bremer Innenstadt in der prallen Sommersonne oder unter dicken Gewitterwolken gerne mal zu – naja sagen wir einer feuchtfröhlichen Erkundung wird – sind wohl sehr viele über einen kühlen Platz im Schatten oder in einer klimatisierten Einrichtung dankbar. Wie passend, dass die Unser Lieben Frauen Kirche in Bremen nur einen Steinwurf von den berühmten Stadtmusikanten, dem Rathaus und dem Roland zu finden ist. Aber wer jetzt denkt, die Gemäuer der Liebfrauenkirche dienen nur als Schlupfloch für all die schwitzenden Touristen, der irrt sich. (mehr …)

Bremens Schokoladenseiten

Wenn es um die süße Versuchung aus Kakao geht, bin ich dabei. Ob Vollmilch, Zartbitter, Nougat oder Marzipan – ich mag eigentlich alle Sorten. Schon ein Foto aus Kindertagen zeigt mich, leicht verschmitzt, mit einer großen Tafel Schokolade in beiden Händchen, von der ich gerade das eine oder andere Stückchen gegessen habe und sichtlich zufrieden genieße.

Schwarzbrot oder Schokolade? Die Entscheidung fiel mir schon als Kind nicht schwer :)

Schwarzbrot oder Schokolade? Die Entscheidung fiel mir schon als Kind nicht schwer :)

Etwas beherrschter gehe ich den Genuss heute zwar an, meine Begeisterung für Schokolade ist trotzdem immer noch dieselbe. Besonders gerne habe ich mir daher mal die Schokoladenseiten der Hansestadt angesehen:

(mehr …)

Bremen for chocoholics

When it comes to sweet temptations made of cocoa, you can count me in. No matter whether it’s milk or dark chocolate, nougat or marzipan, I love them all. A photo from my childhood shows me – looking slightly mischievous – with a large bar of chocolate in my hands which I’ve just bitten into and am clearly enjoying. (mehr …)