Rike Oehlerking

Mit dem Kopf in den Sternen – Frauen auf Weltraummission

Das Bremer Raumfahrtjahr „Sternstunden 2018“ hat begonnen. In dessen Rahmen finden im Laufe des Jahres über 100 Veranstaltungen und Aktionen statt. Im Universum Bremen wurde das Themenjahr eröffnet – mit einer Ausstellung, die zeigt, wie sehr Frauen international in der Branche vertreten sind und wie sehr sie auch in Bremen wichtige Positionen besetzen. (mehr …)

Around we ride – Runde Sache bei den SixDays

Hat eigentlich irgendjemand mal behauptet, dass Essen, Party und Leistungssport nicht zusammen passen? Die SixDays in der ÖVB-Arena beweisen seit Jahrzehnten das Gegenteil. Ich hab mich ins Getümmel gewagt und so einiges über die Großveranstaltung erfahren.

(mehr …)

Auf Sendung! – Beste Töne im Sendesaal

Seit Jahren lese und höre ich immer mal wieder nur Bestes vom Sendesaal Bremen. Bisher war ich aber noch nicht dort. Anfang Dezember habe ich es endlich geschafft und kam mit bleibendem Eindruck und dem festen Vorhaben der Wiederkehr zurück. (mehr …)

Glitzerhirsch trifft Engelchen – 24 weihnachtliche Schaufenster

Spätestens bunt geschmückte Schaufenster erinnern mich jedes Jahr aufs Neue daran, dass bald Weihnachten ist. Sollte ich zuvor Dominosteine und Spekulatius im Supermarkt erfolgreich ignoriert haben, machen mir Tannenzweige, Glitzerhirsche und Engelchen dann doch deutlich: Das Fest der Liebe rückt näher und ich hab immer noch keine Geschenke gekauft. Bei einem nächtlichen Schaufensterbummel habe ich schon mal ein paar Ideen gesammelt. (mehr …)

KulturAmbulanz – Rundgang durch die Psychiatriegeschichte

Schon gewusst? „Ambulanz“ kommt vom lateinischen Wort „ambulare“, was „spazieren gehen“ heißt. Einem Spaziergang glich auch mein Besuch bei der KulturAmbulanz auf dem Gelände des Klinikum-Ost. (mehr …)

Stadtmusikanten im Untergrund

Mitten in der Bremer Innenstadt, am Rande des Marktplatzes, befindet sich ein Loch. Es ist nicht irgendein Loch, sondern das sogenannte Bremer Loch. Und es ist zum Glück abgedeckt, sodass unaufmerksame Passanten nicht einfach ins Nichts treten. Was es mit diesem Loch auf sich hat? Ich hab mir das mal genauer angeschaut. (mehr …)

Erleuchtung garantiert – Die Feuerspuren in Gröpelingen

Seit zehn Jahren findet immer im November in Gröpelingen das Festival Feuerspuren statt. An einem Wochenende verwandelt sich die Lindenhofstraße dann in die „Straße voller Geschichten“. Nicht nur verbal, sondern auch kulinarisch und per Illumination werden hier dann unzählige Geschichten aus aller Welt lebendig. Ich war da und hab mich erleuchten lassen. (mehr …)

Grenzenloses Ausspannen – Ein Kleinod im Schnoor

Integration, Kunst und Kulinarik passen ziemlich gut unter ein Dach. Das beweist das Ausspann im Schnoor seit rund einem Jahr. Im ganzen Haus findet Kunst statt, es kann sich auf unterschiedlichen Sprachen ausgetauscht werden, es darf geschmaust oder einfach nur entspannt werden. Ich war da und von Konzept und Umsetzung sehr angetan. (mehr …)

Markthalle Acht – an oasis of flavours

For about a year now, Bremen has had a market hall. It isn’t really a covered market in the traditional sense though, but rather a gallery of food stalls and little restaurants that use regional produce and sustainable methods and invite you on a culinary journey around the world. I went to have a look around and found it hard to resist the temptation to have some of everything! The venue is called Markthalle Acht. It is located on Domshof square and offers a feast for all of your senses, not just the palate.

(mehr …)

Eine Oase des guten Geschmacks – Die Markthalle Acht

Seit einem guten Jahr hat Bremen eine Markthalle. Dabei handelt es sich weniger um einen überdachten Markt als vielmehr um eine Essensmeile, die mit Produkten aus der Region und nachhaltigem Konzept zum Schlemmen durch die Weltkulturen einlädt. Ich war da und hätte am liebsten „einmal alles“ bestellt. Die Markthalle Acht am Domshof verwöhnt sowohl Gaumen als auch alle anderen Sinne. (mehr …)