Schlemmen wie im Paradies – Frühstücken in Bremen

Ich bin ein absoluter Frühstücksmensch. Bevor ich nicht etwas im Magen habe, spricht man mich besser nicht an. Das ist mir sogar wichtiger als die erste Tasse Kaffee am Morgen.Bevor ich im Jahr 2000 (oh, ich werde alt) nach Bremen kam, kannte ich nur das schnelle Frühstück zuhause. Möglicherweise war das dem Umstand geschuldet, dass es in meiner kleinen Heimatstadt dazu schlichtweg keine Alternativen gab. Wie auch immer, mit Freunden und Freuden habe ich dann recht schnell die hervorragenden Frühstücksangebote in Bremer Cafés und Restaurants kennengelernt. Eine kleine Auswahl meiner persönlichen Frühstücksparadiese zeige ich euch hier:

Piano

Das Piano ist eine regelrechte Institution im Bremer Viertel. Hier gibt es verschiedene große und kleine Frühstücke zur Auswahl. Ich nehme meistens das „Süße kleine Frühstück“, war aber auch schon vom „Schwedischen Frühstück“ begeistert. Geöffnet ab 9 Uhr, direkt an der Haltestelle Sielwall.

Theatro

Das Theatro ist vor allem für seinen Brunch bekannt. Gerade im Sommer sitzt es sich zudem sehr schön auf dem großen Platz vor dem Theater. Geöffnet ab 9 Uhr, Haltestelle Theater am Goetheplatz.

Frühstücken unter Palmen - gerade im Sommer lockt der Platz vor dem Theater am Goetheplatz viele Freunde eines guten Brunchs an.

Frühstücken unter Palmen – gerade im Sommer lockt der Platz vor dem Theater am Goetheplatz viele Freunde eines guten Brunchs an.

Canova

Kennt ihr den Bremer Bloggerstammtisch? Nein? Macht nichts. Eigentlich trifft er sich abends im Schlachthof und dank der Kinder verpasse ich meistens die Termine. Aber gelegentlich gibt es auch Frühstückstreffen. Das letzte, bei dem ich dabei war, fand im Canova an der Kunsthalle Bremen statt. Der Brunch dort am Sonntag lässt wirklich keine Wünsche offen. Ich habe mir ziemlich den Bauch voll geschlagen. Bei Sandra von Wortkonfetti findet ihr einen sehr schönen Beitrag über dieses Treffen. Geöffnet ab 10 Uhr, Haltestelle Theater am Goetheplatz oder Domsheide.

Paula (Modersohn Becker) blickt auf die Frühstücksgäste des Canova an der Kunsthalle Bremen.

Paula (Modersohn Becker) blickt auf die Frühstücksgäste des Canova an der Kunsthalle Bremen.

Mühle am Wall

In der Mühle am Wall war ich überhaupt zum allerersten Mal beim Bremer Bloggerstammtisch – damals auch direkt zum Frühstücken. Vor den Kindern, also meiner Mutterschaft, war ich schon einmal mit dem Liebsten dort zum Brunch. Was soll ich sagen? Gleichsam sehr zu empfehlen, sonst stünde die Mühle nicht in dieser Liste :-) Geöffnet ab 9.30 Uhr, Haltestelle Herdentor oder Am Wall.

Wenn es warm ist, schaut man beim Frühstück in die grünen Wallanlagen und die bepflanzten Blumenbeete. Aber auch der Innenraum über zwei Ebenen lädt zum Schlemmen in die Wallmühle ein.

Wenn es warm ist, schaut man beim Frühstück in die grünen Wallanlagen und die bepflanzten Blumenbeete. Aber auch der Innenraum über zwei Ebenen lädt zum Schlemmen in die Wallmühle ein.

Wohnküche Landhaus am Deich

Ok, bei diesem Eintrag habe ich etwas geschummelt. Ich war bisher nämlich nur zum Kuchen essen im Landhaus,nachdem ich festgestellt habe, dass es nur zehn Minuten mit dem Fahrrad von meiner Reihenhaussiedlung entfernt ist. Wenn man dort sitzt, denkt man, man ist auf dem Dorf. Der nächste Kuhstall (mit Milchtankstelle!) ist auch nur ein paar Radlängen entfernt. Jedenfalls wurde mir schon sehr vom dortigen Brunch vorgeschwärmt – es gibt einen Schokobrunnen! Ein Besuch in den Morgenstunden ist also längst überfällig. Wer es nicht zum Sonntagsbrunch schafft, kann samstags aus einer von verschiedenen „Omas Frühstücks-Etageren“ wählen. Klingt auch sehr lecker. Samstags und sonntags ab 10 Uhr geöffnet, am besten über den Bahnhof Oberneuland zu erreichen, oder eben mit dem Fahrrad.

Wohnküche im Weserhaus

Ha, wer nicht wie wir inzwischen am Stadtrand wohnt, muss gar nicht den Umweg nach Oberneuland nehmen – die Wohnküche gibt es auch im Weserhaus an der Schlachte. Hätte ich euch natürlich auch gleich schreiben können, aber ich mag unseren Deich :-) Der Brunch ist jedenfalls genauso gut. Wie beim Landhaus: Samstags gibt’s ab 10 Uhr die Frühstücks-Etageren, sonntags ab 10 Uhr den Brunch, der Kaffee kommt übrigens von Münchhausen, Haltestelle Faulenstraße oder Am Brill.

Stylishes Ambiente und köstlicher Brunch (mit Schokobrunnen!) - die Wohnküche im Weserhaus.

Stylishes Ambiente und köstlicher Brunch (mit Schokobrunnen!) – die Wohnküche im Weserhaus.

Schlachthofkneipe

Ach damals, als wir noch in Findorff wohnten, vor den Kindern … da war der Weg zum Schlachthof gar nicht weit. Twittagessen, Stammtisch, Frühstück – die Schlachthofkneipe war mein zweites Zuhause. Die Zeiten sind leider vorbei, aber das Langschläferfrühstück sonntags von 10 bis 17 Uhr ist bestimmt immer noch gut und lässt sich super mit einem Bummel über den Flohmarkt verbinden. Sonntags ab 10 Uhr, am besten direkt vom Bahnhof über die Bürgerweide anlaufen.

#sundaymorning #neversleep #friends #arbeitskollegen #frühstück #schlachthofkneipe #aufnpaweljong

Ein von @m_muuuueller geteilter Beitrag am

Teestübchen im Schnoor

Noch ein Frühstücksparadies, das ich nicht selbst getestet habe – Asche über mein Haupt. Aber Ingrid hat es empfohlen und da vertraue ich drauf. Und Lea hat euch das Teestübchen auch schon einmal vorgestellt. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis ich ein Frühstück hier nachhole. Geöffnet ab 10 Uhr, Haltestelle Domsheide.

Wer möchte sich hier nicht direkt an den Tisch setzen? Herzlich willkommen im Teestübchen im Schnoor. (c) Christian Kruse / Teestübchen im Schnoor

Wer möchte sich hier nicht direkt an den Tisch setzen? Herzlich willkommen im Teestübchen im Schnoor. (c) Christian Kruse / Teestübchen im Schnoor

Oh je, die Liste ist schon lang und mir fallen immer noch mehr Orte ein. Gute neue Frühstücksplätze finde ich oft über meinen Instagram-Feed. So bin ich auch aufs YellowBird Coffee (Link zu Facebook) (sehr guter Kaffee von Cross Coffee und Riesen-Schüsseln voll leckerer Granola) in der Neustadt gestoßen.

#granolabowl #granola #homemade #breakfast #instafood #healthy #falconenamelware #coffeeshop

Ein Beitrag geteilt von Yellowbird Coffee (@yellowbirdcoffee) am

Und dann gibt es natürlich auch noch die Möglichkeit, sich für Familienfeiern Räume mit Frühstücksangebot zu buchen. Ich habe Freunde schon zum Frühstücken ins Haus am Walde und in den Jürgenshof eingeladen. Es ist einfach herrlich, sich an seinem Geburtstag einfach nur an den gedeckten Tisch setzen zu können und sich um nichts kümmern zu müssen.

Der besondere Tipp – exklusives Frühstück im Dorint Park Hotel

Meinen absoluten Frühstücks-Traum habe ich bisher im Park Hotel direkt am Bürgerpark erlebt: Gemeinsam mit anderen Jung-Müttern war ich zum Geburtstagsfrühstück in einen der Salons eingeladen. Der Tisch war reichlich gedeckt mit allem, was das Herz bzw. der Magen begehrt, für unsere Babys konnten wir eine Spielecke einrichten und das Service-Personal hat sich hervorragend um uns gekümmert. So entspannt bin ich selten während meiner Elternzeit in den Tag gestartet. Falls ihr euch selbst einmal ein wenig Luxus gönnen möchtet, hilft euch das Bankett-Team des Park Hotels sicher bei der Planung weiter.

Ein reich gedeckter Tisch, entspannte Atmosphäre und sehr guter Service - ein privates Frühstück im Family Style im Dorint Park Hotel Bremen.

Ein reich gedeckter Tisch, entspannte Atmosphäre und sehr guter Service – ein privates Frühstück im Family Style im Dorint Park Hotel Bremen.

Habt ihr jetzt auch Hunger bekommen? Mir ist beim Schreiben des Beitrags prompt das Wasser im Mund zusammen gelaufen. In diesem Sinne: Guten Appetit!

Und schreibt mir gern in die Kommentare eure Lieblingsplätze für Frühstück und Brunch in Bremen :-)

Kommentieren

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind markiert *