Instawalk’n’Roll durch die Bremer Innenstadt

Auf geht’s zur exklusiv-inklusiven Fotosafari durch Bremen! Zum Start des Internetportals „Bremen Barrierefrei“ veranstalten die Initiatoren protze + theiling und bremen.online Bremens ersten Instawalk’n‘Roll!

Das neue Portal bietet Menschen mit Beeinträchtigungen vielseitige Informationen. Das Herzstück der Seite bleibt weiterhin der Stadtführer mit geprüften Daten über die Zugänglichkeit und Nutzbarkeit von über 700 Einrichtungen. Zusätzlich gibt es viele Infos rund um Freizeit, Arbeit und Mobilität in Bremen. Die barrierefreien Rundgänge sind auch in Leichter Sprache im Portal zu finden.

Vor der Pressekonferenz und unserem Instawalk’n’Roll richten (v.l.n.r.) Christoph Theiling, Landesbehindertenbeauftragter Dr. Joachim Steinbrück und Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Martin Günthner ein paar Worte an uns.

Vor der Pressekonferenz und unserem Instawalk’n’Roll richten (v.l.n.r.) Christoph Theiling, Landesbehindertenbeauftragter Dr. Joachim Steinbrück und Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Martin Günthner ein paar Worte an uns.

Bei mediterranen 27 Grad für einen Bremer Maitag fällt der Startschuss vor der Bremischen Bürgerschaft.Nach einigen Begrüßungsworten durch Martin Günthner (Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen) sowie Dr. Joachim Steinbrück (Landesbehindertenbeauftragter) ziehen wir zügig durch Bremens gute Stube in Richtung schattiges Plätzchen neben den Stadtmusikanten. Rund 20 Teilnehmer*innen lauschen Stadtführer Pierre Demirel. Seine kurzen Erzählungen über Münchner Architekten, den Zwiebelturm und die große Toleranz der Bremerinnen und Bremer überraschen selbst hanseatisches Urgestein.

Stadtführer Pierre Demirel trumpft mit seinem Insider-Wissen.

Stadtführer Pierre Demirel trumpft mit seinem Insider-Wissen.

Next stop: Böttcherstraße! Die süße Stärkung aus der Bremer Bonbonmanufaktur kommt wie gerufen. Die Instagrammer*innen und Fotoliebhaber*innen strömen aus: mit gezücktem Smartphone und Kameras lassen sie sich gegenseitig von neuen Fotomotiven oder Perspektiven inspirieren. Mit dabei auch Sascha Schrön, ein YouTuber aus Hamburg.

Perspektiven abgucken in der Böttcherstraße.

Perspektiven abgucken in der Böttcherstraße.

Vom Sieben-Faulen-Brunnen ziehen wir weiter in Richtung Schlachte – woher kommt der Name eigentlich? Und wann wurde die „Alexander von Humboldt“, das ehemalige Beck’s Schiff, gebaut: im 14. Jahrhundert oder 1860? Pierre sammelt sämtliche Vorschläge und lenkt uns mit seinen Schätzfragen von der Hitze ab.

Die Alexander von Humboldt liegt an der Schlachte in Bremen.

Die Alexander von Humboldt liegt an der Schlachte in Bremen.

Entlang der Schlachte, die ihren Namen von den eingeschlagenen Uferpfählen „slagte“ trägt, schlendern wir vorbei an der 1906 erbauten „Alex“. Wir steuern die barrierefreie Teerhofbrücke an. Im Schatten warten wir auf den freien Aufzug, um dann die Aussicht über die Schlachte zu genießen.

Über die barrierefreie Teerhofbrücke geht es weiter.

Über die barrierefreie Teerhofbrücke geht es weiter.

Auf dem Teerhof angekommen schlendern wir in Richtung Hausnummer 59 und erreichen die sechste Etage: Ein beeindruckender Blick auf Bremen ist die überraschend letzte Station des Instawalk’n‘Roll! Die große Holzterrasse bietet dank Glasgelände eine Rundumaussicht auf die Hansestadt.

Über den Dächern von Bremen blicken wir in Richtung Überseestadt.

Über den Dächern von Bremen blicken wir in Richtung Überseestadt.

Bei kühlen Getränken und belegten Brötchen schnacken wir uns dem Ende entgegen –
Vielen Dank für diesen Tag der Begegnung.

Dies ist ein Gastbeitrag von Sina Scholz vom Bremer Moment.

Und zum Schluss: ein Gruppenbild aller Teilnehmer*innen.

Und zum Schluss: ein Gruppenbild aller Teilnehmer*innen.

Mit dabei waren:

@meerbett | @meinbremen |@relleum_eerdna |@protze_theiling | @schädel_mädel | @hedi_ke | @bremenerleben | @slinhp | @wheelcityhh

#instawalkbremen

A post shared by protze+theiling (@protze_theiling) on

#instawalkbremen #meinbremen #bremenerleben #bremermoment #barrierefrei

A post shared by Andree Müller (@relleum_eerdna) on

#instawalkbremen #meinbremen #bremenerleben #bremermoment #barrierefrei

A post shared by Andree Müller (@relleum_eerdna) on

Kommentieren

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind markiert *