Jugendherberge Bremen – Geselliger Ort an der Weser

Die Jugendherberge Bremen könnte zentraler kaum liegen. Direkt an der Weser, am unteren Ende der Schlachte, ist sie jährlich Anlaufstation für über 20000 Übernachtungsgäste. Der gelbe, kubusförmige Anbau ist seit 2005 ein markanter Wegweiser für Reisende auf und neben dem Fluss. Ich war zu Besuch in der Herberge und habe wieder einmal einen Ort mehr Mehr …

Erlebbare Geschichte: Das Vegesacker Geschichtenhaus

Am Hafen in Vegesack, etwas versteckt hinter einem Einkaufszentrum, ragt ein altes Speichergebäude empor. Seit 200 Jahren steht es hier und hat viel erlebt. Wer seine Geschichte und die Menschen, die Teil davon waren, kennen lernen möchte, lässt sich bei einer szenischen Führung ins Jahr 1845 entführen. Auch ich ließ mich mitnehmen und lernte auf Mehr …

Bremer Köpfe: Heini Holtenbeen

Wer aufmerksam durchs Schnoor-Viertel läuft, dem begegnet am einen Ende der „Wüstestätte“ in der Nähe der Weser die Bronzefigur einer Bremer Berühmtheit. Hier – oft von Tischen und Stühlen einer Gaststätte umgeben  – steht mit verschmitztem Blick, auf seinen Stock gestützt und mit Melone behütet Heini Holtenbeen. Ich habe ihn besucht und konnte mal wieder Mehr …

Shopping-Tipps für Bremen

Hach, wie schön wäre es, jetzt bei sommerlichem Wetter durch die City zu gehen: Schlendern und shoppen. Bis zum Sommer müssen wir uns wohl noch etwas gedulden, aber die Sache mit dem Shoppen funktioniert auch bei Schmuddelwetter fantastisch. Da kann die Ruhe nach den trubeligen Feiertagen genutzt werden, um nach winterlichen Schnäppchen oder Mode-Neuheiten für Mehr …

Warm, wohlig, weich – Achtung, es wird muckelig!

Was gibt es Gemütlicheres, als an einem verregneten Herbsttag in eine Wolldecke gewickelt auf dem Sofa zu liegen und Tee zu trinken? Oder sich mit einer Tüte Popcorn in einen Kinosessel sinken lassen und Welt für eine Zeitlang draußen lassen? Gemütlichkeit mag in vielen Gestalten auftreten, auch Bremen hat ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Hier kommen meine Mehr …