Deich

Deichleben von A bis Z

Der gute, alte Osterdeich – für Bremerinnen und Bremer ein wahrer „place to be“, die Flaniermeile der Hansestadt sozusagen. Er erstreckt sich von der Georg-Bitter-Straße bis zum Tiefer auf Höhe des Altenwalls. Das sind in etwa drei Kilometer. Während ganz im Osten Deich und Weser durch ein recht weitläufiges Kleingartengebiet und Sportanlagen getrennt werden, treffen sich Fluss und seine Begrenzung bei den Weserterrassen wieder. Von hier an lässt es sich hervorragend mit bestem Blick am Deich sitzen, was vor allem im Sommer unzählige Menschen tun. Ich hab ein kleines Deich-Lexikon erstellt. (mehr …)