öffentlicher Raum

Die dritte Dimension: Wandbilder in Bremen

Was wäre eine Stadt ohne ihre Wandbilder, denke ich manchmal. Und dann fällt mir auf, dass es eigentlich heißen muss: Was wäre Bremen ohne Wandbilder?! Denn in anderen Städten ist das nicht unbedingt so üblich wie in der Hansestadt an der Weser. Hier entstanden an freien Gebäudewänden vor allem in den 1970er und 80er Jahren zahlreiche Auftragsgemälde, die teils bis heute erhalten sind. Ich habe mich auf die Suche gemacht und dabei auch ziemliche viele aktuelle Bilder entdeckt. (mehr …)

In aller Öffentlichkeit: Ist das Kunst oder …?

In Bremen gibt es an die 700 dauerhaft installierte Kunstwerke und Denkmäler. Täglich passieren sie zahlreiche Menschen auf ihren Wegen. Auch ich komme an vielen davon vorbei, ohne sie oftmals wirklich wahrzunehmen. Es gibt auch eine ganze Menge, die man auf den ersten Blick gar nicht als Kunst wahrnimmt. Ich mache mich auf einen Rundgang. (mehr …)